SOFT BONDAGE

Er revanchiert sich bei ihr für den perfekten Blowjob.

5
(1)
Veröffentlicht am 14. Juni 2021

Als sie nach Hause kommt, findet sie ihn im Schlafzimmer. Er trägt nur eine Jeans, sein Oberkörper ist frei und sie kann ihn in aller Ruhe betrachten.

„Ich muss mich bei dir noch für den perfekten Blowjob revanchieren“

Sie leckt sich über die Lippen und man sieht ihr an, dass seine Überraschung sie erregt.

Er greift nach ihrer Hand und zieht sie zu sich heran, presst seine Lippen auf ihre.

Ihre Zungen treffen sich, spielen miteinander.

Er fasst ihre Hände auf dem Rücken zusammen, hält sie fest. Sie wehrt sich ein wenig, aber es ist nicht ernsthaft. Sie ergibt sich schnell

„Tu, was ich sage.“ Sie nickt.

Er schiebt ihren Pullover nach oben, zieht ihn ihr über den Kopf und widmet sich dem BH und der Hose. Als sie nur noch im Slip vor ihm steht, deutet er auf das Bett.

Sie legt sich auf den Rücken, er greift nach ihrem Fußgelenk und beginnt erst das eine, dann das andere am Bettpfosten festzubinden. Als er auch mit den Händen fertig ist, hat sie keine Chance mehr, ihm zu entkommen.

Zwischen ihren Beinen kniend streichelt er sanft die Innenseiten ihrer Schenkel. Ihre Beine sind weit gespreizt und er kann ihre feuchten, geschwollenen Lippen in ihrer ganzen Pracht sehen. Er streicht über die Hüftknochen zu ihrem Venushügel, malt einen großen Kreis um ihre Muschi, und kommt dann endlich näher. Sie seufzt und stöhnt schon, streckt ihm ihr Becken entgegen.

Als er die Außenkante ihrer Schamlippen berührt und sie ganz sanft mit den Fingerspitzen streichelt, stöhnt sie laut auf und fängt an, zu betteln. Er zieht die Haut auseinander und kann ihren geschwollenen Kitzler und den feuchten Eingang sehen. Dann leckt er einmal ihre gesamte Spalte entlang. Die Berührung ist kaum spürbar, eine süße Qual auf ihrem erregten Fleisch.

Seine Zunge ist an ihrem Eingang, taucht ganz kurz ein, nur ein kleines bisschen. Sie windet sich, bewegt ihr Becken, um näher an seine Zunge zu kommen. Er umkreist ihren Kitzler, dringt dann tiefer in ihren Eingang ein, berührt die Innenwände ihrer Muschi. Sie zuckt schon. Er sieht ihr tief in die Augen, fährt mit der Zunge wieder hoch zu ihrem Kitzler und saugt ihre Klitoris in seinem Mund.

Vorsichtig nimmt er seine Finger dazu und schiebt langsam zwei in sie. Erst die Fingerspitzen, dann ein Stück mehr, bis es nicht mehr weiter geht. Zieht sie langsam wieder raus, dringt nochmal in sie, etwas schneller dieses Mal. Seine Zunge malträtiert ihren Kitzler weiter, sie stöhnt laut.

Ihr Becken bewegt sich auf und ab, er passt sich ihrem Rhythmus an, er spürt an seinen Fingern, wie sich ihre Muschi zusammenzieht. Er fickt sie weiter mit den Fingern, leckt sie mit seiner Zunge und sie kommt heftig, stöhnt wild und hemmungslos.

Er löst ihre Fesseln, nimmt sie in den Arm und küsst sie, während ihre Atmung sich langsam beruhigt.

„Oh Süße, du bist umwerfend.“

Hat dir die BDSM Geschichte gefallen? Bitte bewerte sie!

Aktuelle Bewertung: 5/5 (bei 1 Bewertungen)

Bisher gibt es leider noch keine Bewertungen.

Diese BDSM Geschichte wurde von femtasy veröffentlicht.

Erzähle auch anderen von unserem BDSM Blog und empfehle uns auf Social-Media und WhatsApp weiter! →

Facebook
Twitter
WhatsApp

BDSM Blog

BDSM Geschichten

devote Kontakte

Dominante Kontakte

BDSM Videos

Werde Teil der BDSM Community