Sissy Training ღ wie aus Männern die perfekten Subs werden

Veröffentlicht am 26. April 2022
Sissy Training - wie aus Männern die perfekten Subs werden
Sissy Training ღ wie aus Männern die perfekten Subs werden Inhaltsverzeichnis

Kannst du dir vorstellen, dass eine Frau oder ein Mann dich deiner Männlichkeit beraubt und du gerade das als erregend empfindest? Beim Sissy Training passiert genau das und die Männer lieben es, sich unterzuordnen oder Demütigung zu erfahren. Was dieses Training beinhaltet und ob vielleicht auch du ein Kandidat dafür bist, erfährst du jetzt. 

Die Erziehung zur Weiblichkeit

Bei dieser Form der Erziehung geht es darum, aus dir eine Lady zu machen. Dafür ist die Grundlage, dass du ein devoter Mann bist und niemand, der selbst gerne das Ruder übernimmt. Das Sissy Training ist ein Prozess, der auch unter homosexuellen oder bisexuellen Männern sehr gefragt ist. 

Das Ziel dieses Trainings ist es, dass du am Ende in die Rolle einer Frau schlüpfst und diese auch lebst. Sofern du noch keine Damenwäsche besitzt, wird es höchste Zeit, denn auch sie gehört zur Erziehung dazu. Es ist keine der BDSM Praktiken, die von jetzt auf gleich erfolgt – die Dauer der Transformation ist von der Regelmäßigkeit abhängig. Die vollständige Feminisierung oder Zwangsfeminisierung ist dabei allerdings immer erstrebenswert und kann dir sogar dabei helfen, Frauen anschließend besser zu verstehen. 

Statt Jeans und Shorts trägst du stattdessen einen Rock und einen String und benimmst dich auch wie eine Frau. Dabei spielt es keine Rolle, ob dein Gegenüber männlich oder weiblich ist – du bist als Sub den Wünschen des dominanten Parts ausgeliefert. 

Du möchtest gerne zu einer echten Sissy erzogen werden? Dann melde dich jetzt bei unserer BDSM Community an und erhalte dein Training online per Chat oder Cam oder sogar bei realen Treffen in deiner Umgebung!

Inhalte der Feminisierung

Wie die Feminisierung erfolgt, hängt von dem erziehenden Part ab. Bei einer Frau bekommst du früher oder später die Antwort auf die Frage: „Was ist Pegging?“. Dabei handelt es sich um eine Praktik, bei der die Frau sich einen Dildo umschnallt und dich anal penetriert. Ein männlicher Dom, der dich einem Sissy Training unterzieht, braucht dafür keine Toys – aber auch bei ihm wirst du passiven Analsex kennenlernen. Schlussendlich gibt es natürlich auch noch die Möglichkeit, dich per Analdehnung bis zum Fisting zu treiben.

Hat dein Gegenüber eine Vorliebe für Latex, ist es durchaus möglich, dass du zu lernen hast, wie du Latexkleider trägst. Du durchlebst eine Transformation, mit der du dich Stück für Stück in eine devote Sissy verwandelst. Befolgst du die Anweisungen nicht, erfolgt eine Bestrafung, die einer ungezogenen Göre angemessen erscheint – zum Beispiel durch Spanking. Du solltest dir beim Sissy Training also gut überlegen, ob du die brave Sub oder die widerspenstige Zicke (BDSM Brat) sein möchtest. 

So läuft deine Sissy Ausbildung ab

Zu deiner Ausbildung kann auch die öffentliche Vorführung vor anderen Doms zählen. Eine Art der Strafe ist beispielsweise, dass du während der Feminisierung geteilt oder gar verliehen wirst. Demütigung ist somit ebenfalls Bestandteil der Sissy-Transformation. Ob dir wohl ein schickes BDSM Halsband und eine passende Leine stehen? Finde es heraus!

Du Durchlebst während deiner Ausbildung verschiedene Szenarien, mit denen du immer mehr zu einer weiblichen Sub wirst. Vom kompletten Einkleiden als Frau bis hin zur rein passiven Rolle beim Sex – du wirst zum Inbegriff der gelungenen Feminisierung. 

Was so eine Transformation bedeutet: 

  • Das Anziehen von Frauenkleidung
  • Schminken
  • Gegebenenfalls die Anschaffung künstlicher Brüste (zum Umschnallen)
  • Das Tragen von Perücken
  • Körperliche und verbale Demütigung erleben
  • Die rein passive Rolle, insbesondere beim Sex, einzunehmen

Da du während deiner Ausbildung im Besitz deines Gegenübers bist, gilt für dich die absolute Keuschhaltung. Sexuelle Stimulierungen finden nur durch deinen Ausbilder oder deine Ausbilderin statt. Dabei handelt es sich während der Erziehung in der Regel um rein passiven Analverkehr deinerseits. Du lernst also gleichzeitig auch, wie das Prostata Melken funktioniert, was ebenfalls sehr erniedrigend und zugleich verwöhnend sein kann.

Sollte dich das Tragen von Damenwäsche abschrecken und du einfach nur die passive Rolle einnehmen wollen, lohnt es sich vielleicht, über eine diskrete Transformation nachzudenken, welche ausschließlich während der Session erfolgt.

Erzähle auch anderen von unserem BDSM Blog und empfehle uns auf Social-Media und WhatsApp weiter! →

Facebook
Twitter
WhatsApp

BDSM Blog

BDSM Geschichten

devote Kontakte

Dominante Kontakte

BDSM Videos

Werde Teil der BDSM Community