Rimjob ღ analer Oralsex für Männer und Frauen

Veröffentlicht am 11. März 2022
Rimjob – analer Oralsex für Männer und Frauen
Rimjob ღ analer Oralsex für Männer und Frauen Inhaltsverzeichnis

Die Stimulierung der erogenen Zonen sorgt bei beiden Geschlechtern gleichermaßen für eine Luststeigerung. Ein Rimjob ist eine Sexpraktik, die auch außerhalb des BDSM bei Männern und Frauen immer beliebter wird. Warum „Du kannst mich mal am Arsch lecken“ in diesem Kontext die Aufforderung zum erotischen Vergnügen ist, verraten wir dir jetzt.

Was ist der Rimjob?

Der Rimjob, oder auch Anilingus genannt, ist eine Form des Oralverkehrs. Doch statt sich dem Penis oder der Vagina zu widmen, stellt der Anus das Objekt der Begierde dar. Beim sogenannten Rimming penetriert beispielsweise der Mann den Po der Frau ausschließlich mit der Zunge. Dadurch, dass am Rektum viele Nerven zusammenlaufen, gehört die Hinterpforte bei beiden Geschlechtern zu den empfindlichsten und luststeigerndsten Körperstellen.

Um eine Frau anal lecken zu können, gibt es verschiedene Stellungen. Neben der Doggy-Position, in der sie ihren Po weit rausstreckt, ist auch das Facesitting sehr beliebt. Während die Frau auf dem Gesicht ihres Partners sitzt, verwöhnt er sie mit Zungenanal und der vaginalen Stimulation abwechselnd. Du kannst dich aber auch als Mann entspannt zurücklehnen und den Rimjob genießen, der sicher eine neue Erfahrung und Bereicherung deines Sexlebens darstellt.

Du bist auf der Suche nach passenden Kontakten für deine geheimen Phantasien? Dann melde dich jetzt bei unserer BDSM Community an!

Der Anilingus beim BDSM

Auch bei Anhängern des BDSM findet der Anilingus sehr großen Anklang. Jemandem den After lecken zu müssen, ist schließlich sehr erniedrigt – je nachdem, wie es dazu kommt. Wichtig ist, dass Subs damit einverstanden sind, dass sie ihren dominanten Gegenpart anal lecken. Ansonsten kann es zu einem ungewollten Abbruch der Session kommen, weil der Bottom sich ekelt.

Eine der härtesten Arten beim Rimming ist die, welche der Lecksklave erleben kann. Je nach Herrin gehört es zu seinen Aufgaben, sie beim Zungenanal nach dem Stuhlgang zu säubern. Kannst du dir eine krassere Form der Demütigung vorstellen? Aber auch außerhalb des Badezimmers kannst du Rimming in eine Session einbinden, sofern dein Gegenüber einverstanden ist.

Bettfesseln bieten sich hervorragend an, um deine Sub zuvor zu fixieren. Dabei verzichtest du allerdings auf einen Knebel und kniest dich über dessen Gesicht. Wie es sich für einen Dom gehört, forderst du deinen Bottom auf, dass er oder sie dich anal lecken soll. Während du als Top das luststeigernde Gefühl genießt, liegt der passive Part wehrlos unter dir und unterliegt ganz deiner Kontrolle.

Was ist beim Zungenanal zu beachten

Beim Zungenanal ist Hygiene die Grundlage – abgesehen vom Leckdiener, der seine Herrin hintenrum sauber zu lecken hat. Bevor es also zum Rimming kommt, solltest du gründlich duschen – und das nicht nur außen. Mit einer Analdusche sorgst du dafür, dass ein Rektum blitzblank und frei von Bakterien ist. Wenn du eh schon einmal dabei bist, solltest du möglichst auch direkt alle Haare an dieser Körperstelle entfernen. Wie auch beim Oralverkehr im Allgemeinen kann eine zu starke Behaarung abtörnend wirken.

Rimming eignet sich auch ideal beim Soft BDSM, wobei du mit der Erregung deines Gegenübers spielst. Dadurch, dass viele Nervenenden am Rektum zusammenlaufen, kannst du so die Libido deiner Sub auf die Spitze treiben. Zusätzlich können unter Umständen auch noch verschiedenste Anal Toys in die Session eingebracht werden.

Sich auf den Rimjob vorbereiten:

  • Gründlich duschen
  • Das Rektum spülen
  • Den Po rasieren
  • Eine entspannte Haltung einnehmen
  • Diese BDSM Praktik vorab mit deinem Partner absprechen

Für einen Mann kann eine Kombination aus Edging und anal lecken zu einem intensiven Höhepunkt führen. Ob als aktiver oder als passiver Part – ein Rimjob ist eine Erfahrung, die du unbedingt ausprobieren solltest.

Erzähle auch anderen von unserem BDSM Blog und empfehle uns auf Social-Media und WhatsApp weiter! →

Facebook
Twitter
WhatsApp

BDSM Blog

BDSM Geschichten

devote Kontakte

Dominante Kontakte

BDSM Videos

Werde Teil der BDSM Community