Latex Fetisch ღ schwarz, hochglänzend und verdorben verführerisch

Veröffentlicht am 5. Januar 2022
Latex Fetisch – schwarz, hochglänzend und verdorben verführerisch
Latex Fetisch ღ schwarz, hochglänzend und verdorben verführerisch Inhaltsverzeichnis

Sobald du dich in der BDSM Welt bewegst, triffst du früher oder später auf das beliebte Material Latex. Ein Latex Fetisch ist zwar kein Muss für die dunkle Erotik, aber sicherlich ein Katalysator, der die Sessions intensiver gestalten kann. Was es mit dem engen Gummi auf sich hat und welche Rolle es für Doms und Subs spielt, verraten wir dir jetzt. 

Die Sklavin im glänzenden, engen Look

Denkst du an eine Sklavin, hast du bestimmt das Bild einer hübschen Frau in engem Latex vor Augen. Sie kniet auf allen Vieren, während sich das Material eng anschmiegt und den Körper ästhetisch betont. Hat die Sub dann noch einen Latex Fetisch empfindet sie das Gefühl auf der Haut als äußerst stimulierend. Was bei einem Candle-Light-Dinner das schicke Abendkleid ist, stellen bei Sessions hautenge und körperbetonte Latexkleider in Verbindung mit einem BDSM Halsband dar.

Neben dem optischen Reiz spürt die Sklavin die Wirkung beim Spanking zudem wesentlich intensiver. Dadurch, dass sich das Material wie eine zweite Haut anfühlt, verstärkt es den lustvollen Schmerz, der bei strengen Schlägen entsteht. 

Allerdings gehört Latex nicht nur auf die devote Seite. Dominante Frauen hüllen ihren Körper ebenfalls gerne in diesen edlen Stoff. Damit strahlen sie nicht nur eine Unnahbarkeit aus, sondern wirken zudem für viele Männer noch einmal zusätzlich erotischer und damit begehrenswerter. Ein Lecksklave kann seine Bestimmung schon darin finden, seiner Meisterin die Stiefel lecken zu dürfen. Ein Latex Fetisch ist mit vielen Reizen verbunden – von der Optik, zur Haptik bis hin zum Schmecken kann es den devoten Part auf vielen verschiedene Ebenen erregen. 

Du hast einen Fetisch für Latex? Viele Mitglieder unserer BDSM Community auch! Melde dich jetzt an und entdecke ihre Videos oder verabrede dich mit ihnen zu realen Treffen in deiner Nähe!

Leder für die Extremform beim Latex Fetisch

Handelt es sich um einen intensiven Latex Fetisch, kommt häufig auch zusätzlich Leder zum Einsatz. Von Kopf bis Fuß in Latex eingehüllt und dann kommt noch das eine oder andere Kleidungsstück oder Accessoire, wie eine BDSM Maske, aus dem etwas schwereren Material hinzu. Das sogenannte Heavy Rubber wird von Doms angewandt, um die Subs zu entmenschlichen. Eine lebendige Puppe aus Latex und Leder ist dann das Ergebnis – mehr Kontrollverlust ist nur schwer vorstellbar, außer vielleicht bei der Verwendung eines Vakuumbettes.

Neben Latex gehört schwarzes Leder allerdings auch in anderen BDSM Sektionen zum Standard. Ein Blick auf Spielzeuge, wie eine Peitsche, zeigen die Vorteile des robusten Materials deutlichauf. Das Zwirbeln beim Aufprall auf der Haut bringt Subs dazu, sich vor Lustschmerzen zu winden. Eine Frau, die eine Domina werden möchte, sollte sich somit in jedem Fall mit beiden Stoffen vertraut machen.

Den Latex Fetisch pflegen

Ähnlich dem Gummifetisch bietet der Latex Fetisch eine breite Palette an Möglichkeiten. Toys und Outfits erfordern allerdings auch die richtige Pflege, damit du möglichst lange etwas von ihnen hast. Gerade als BDSM Anfänger ist es für dich wichtig zu wissen, dass man diese Outfits einölen sollte, damit sie nicht spröde werden. Während du andere Dessous bequem in die Waschmaschine steckst, verurteilst du damit Sachen aus Latex zum Tode. Ob Sklavin oder Domina – mit Leder und Latex umzugehen erfordert ein pflegendes Händchen.

Was du beachten musst: 

  • Beim Kauf auf die passende Größe achten
  • Regelmäßig einölen
  • Niemals in der Waschmaschine waschen

Latex ist ein verführerisches Material, das vor allem in der Welt der dunklen Erotik seinen Platz gefunden hat. Ob du nun die devote oder dominante Rolle einnimmst – mit einem Latex Fetisch sind die Sessions um ein Vielfaches intensiver und du bist mit dieser Vorliebe ganz sicher nicht alleine.

Erzähle auch anderen von unserem BDSM Blog und empfehle uns auf Social-Media und WhatsApp weiter! →

Facebook
Twitter
WhatsApp

BDSM Blog

BDSM Geschichten

devote Kontakte

Dominante Kontakte

BDSM Videos

Werde Teil der BDSM Community