Bondage ღ die erotische Kunst des Fesselns und der Wehrlosigkeit

Veröffentlicht am 16. Juli 2021
Bondage – die erotische Kunst des Fesselns und der Wehrlosigkeit
Bondage ღ die erotische Kunst des Fesselns und der Wehrlosigkeit Inhaltsverzeichnis

Vielleicht weißt du ja schon, dass Bondage einen Teil des Acronyms BDSM ausmacht. Es definiert sogar den ersten Buchstaben und steht in enger Verbindung mit dem D, das für Dominanz steht. Vergiss Fesselspiele, wie du sie womöglich bisher kanntest, denn diese Form der Fixierung findet in einer ganz anderen Liga statt. Es geht darum, deinem Gegenüber die Macht der Bewegung komplett zu rauben. 

Wahrscheinlich hat sich jeder Mann diese Praktik in seiner Fantasie schon einmal vorgestellt. Eine Frau, die wie ein Geschenk verschnürt vor dir liegt und dir wehrlos ausgeliefert ist. Durch den Einsatz verschiedener Toys kannst du deiner Partnerin nicht nur die Bewegungen nehmen, sondern ihr zeitgleich auch noch ihre Sinne rauben. Was du noch alles über Bondage und dessen Anwendung wissen musst, verraten wir dir jetzt.

Mehr als bloß Fesseln – das Spiel mit den Sinnen

Wusstest du, dass Fesseln nicht nur dafür sorgen, dass dein Gegenüber regungslos ist? Die Empfindlichkeit der Haut steigt hierbei ebenso wie der Nervenkitzel. Eine gelungene Ergänzung zur Fixierung ist es, wenn du nicht nur die Motorik einschränkst. Mit einer Augenbinde nimmst du deinem Gegenüber auch den Sehsinn, wodurch andere Sinne wiederum geschärft werden. 

Stell dir vor, du weißt nicht, was als Nächstes passiert. Berührungen nimmst du dann automatisch intensiver wahr. Einer der Grundpfeiler des BDSM bedient sich genau dieser Praktik. Vermutlich ein Grund, warum die Kombination von Bondage und Spanking bei vielen beliebt ist. 

Durch feste Knoten sorgst du dafür, dass der devote Part sich nicht mehr selbst befreien kann und auf deine Gunst angewiesen ist. 

Wage dich langsam an die Bondage Techniken heran

Bevor du dir jetzt unüberlegt ein Seil schnappst und mit Fesselspielen beginnst, brauchst du natürlich zuerst die richtige Partnerin. Bei uns findest du die passenden devote Kontakte! Frauen, die noch komplett unerfahren sind ebenso wie solche, die sich bereits mit verschiedenen Techniken auskennen. Erfahrene Damen, die es erregt, sich zum Beispiel die Brüste abbinden zu lassen und mit denen du dich Stück für Stück steigern kannst.

Ein ausführliches Bondage Spiel erfordert viel Vertrauen. Natürlich kannst du dich auch als devoter Mann bei einer Session fesseln lassen. Wichtig ist dabei, wie allgemein bei allen BDSM Praktiken, vorab No-Gos zu besprechen. Die Knoten müssen zwar fest sein, sollen aber natürlich keine dauerhaften Schmerzen verursachen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich die gefesselte Person nicht auf das erotische Spiel einlassen kann. Vermutlich ist es das Beste, wenn du erst damit anfängst, Hände und Füße zu fesseln, bevor es an die komplette Verschnürung des Körpers geht.

Du möchtest dich als aktiver oder passiver Part beim Bondage ausprobieren? Dann hast du jetzt die Chance dazu!

Bondage und Sex – geht das überhaupt?

Eventuell stellst du dir gerade eine Frau vor, die überall mit Seilen überzogen ist. Keine Sorge, der Sex kommt bei den Fesselspielen nicht zwangsläufig zu kurz. Natürlich spielt die Führung der Seile dabei eine wichtige Rolle. Ist ein Bondage Seil durch den Intimbereich der Frau gespannt, gilt es, den entsprechenden Knoten vor dem Geschlechtsakt zu lösen. Es kann also auch als prickelndes Vorspiel fungieren oder aktiv in den Sex einbezogen werden. In regulären Bondage Sessions ist der Sex jedoch normalerweise nur eine Randerscheinung oder kommt gar nicht zum Einsatz.

Beliebte Körperteile für die Fesseln:

  • Hände zusammenbinden
  • Körperteile wie die Brüste abbinden
  • Seil durch den Intimbereich ziehen
  • Fußknöchel zusammenbinden

Auch der Mund gehört zu den Regionen, für die es explizit Toys gibt. Mit einem Ball Gag nimmst du deinem Gegenüber sogar die Fähigkeit, Wünsche zu äußern. Der Entzug der Sinne und die Steigerung der Empfindlichkeit machen das prickelnde Fesselspiel vermutlich so beliebt.

Bei uns findest du BDSM Kontakte, mit denen du sowohl den aktiven, als auch den passiven Part des Bondage erleben kannst!

Erzähle auch anderen von unserem BDSM Blog und empfehle uns auf Social-Media und WhatsApp weiter! →

Facebook
Twitter
WhatsApp

BDSM Blog

BDSM Geschichten

devote Kontakte

Dominante Kontakte

BDSM Videos

Werde Teil der BDSM Community