Bondage Anleitung ღ fesselnde Momente erleben

Veröffentlicht am 14. November 2021
Bondage Anleitung - fesselnde Momente erleben
Bondage Anleitung ღ fesselnde Momente erleben Inhaltsverzeichnis

Du interessierst dich für das B in BDSM, weißt aber nicht, wie du deine Sub richtig verschnürst? In dem Fall ist eine Bondage Anleitung genau das, was dir noch zu deinem fesselnden Glück fehlt. Die erotische Fesselkunst ist einer der Grundpfeiler der dunklen Erotik und Ausgangslage für verschiedene Arten von Sessions. Gewisse Kenntnisse in dem Bereich gehören demnach zum Repertoire eines jeden Doms

Keine Sorge, du bist nicht auf dich allein gestellt und kannst lernen, wie du Sessions zu einem fixierenden Erlebnis machen kannst. Wichtig ist dabei allerdings, dass dein Gegenüber sich einverstanden erklärt. Sobald deine Sub sich entspannt, hilft dir die eine oder andere Bondage Anleitung von uns, um sie regelrecht von dir abhängig zu machen. 

BDSM – die Kunst des Fesselns

Eine der Hauptdisziplinen beim BDSM hat eine jahrhundertelange Tradition. Schon Abbildungen des Marquis de Sade aus dem 18. Jahrhundert zeigen Rigger BDSM. Also Praktiken, in denen der aktive dem passiven Part Seile anlegt und anschließend die Kontrolle übernimmt. Der dominante Part hat also nicht nur die Seile, sondern auch die Fäden in der Hand.

Als Anfänger beim Fesseln solltest du beim ersten Mal auf jeden Fall nur die Hände der Sub fixieren. Taste dich langsam an die Materie heran. Gefällt der Sub die Fesselung der Hände kann die Spannung zusätzlich mit einer Augenbinde gesteigert werden. Bei der Kunst des Fesselns wirst du immer wieder neue Reize bei der Sub auslösen. Genießt sie beide zusammen! Traust du dich gerade anfangs nicht an die Techniken mit Seilen heran, kannst du auch feste Tücher oder die altbekannten Handschellen nehmen. 

Hast du dich für Handschellen entschieden, solltest du in jedem Fall auf die richtige Größe achten oder dich noch besser für eine Variante entscheiden, welche sich individuell an das Handgelenk anpassen lässt . Wenn du Handschellen aus Metall anstelle von Stoff nutzt, dürfen diese nicht in die Haut einschnüren, müssen aber trotzdem fest genug anliegen. Du allein als Dom hast den Schlüssel und die Sub ist die komplett ausgeliefert.

Eine Bondage Anleitung hilft dir unter anderem auch beim Umgang mit den Handschellen. Der „Frotgie“ ist zum Beispiel eine Position beim BDSM, bei der du die Unterbeine deiner Sub mit den Oberschenkeln verbindest. Fesselwerkzeug gibt es in verschiedenen Ausführungen, worunter du auch die richtigen für die Beine findest. Die Hände kannst du dabei natürlich zusätzlich fesseln. Eine leichte Stellung für BDSM Anfänger, die in wenigen Handgriffen erledigt ist. 

Du möchtest Bondage selbst gerne einmal ausprobieren? Dann melde dich jetzt bei unserer BDSM Community an und verabrede dich mit devoten und dominanten Kontakten aus deiner Nähe!

Perfekt für Anfänger: Der Slipstek Knoten

Um deiner Sub beispielsweise die Brüste abbinden zu können, brauchst du Seile. Auch als Anfänger kannst du mit der richtigen Bondage Anleitung wahre Wunder erzielen. 

Der Slipstek ist ein Knoten, der sich von dir nach dem Anlegen auch wieder leicht lösen lässt. Dieser einfache Knoten gehört zu den Basics, die du als Dom beim BDSM beherrschen solltest. Dabei bindest du deiner Sub das Seil einmal um die Hand- oder Fußgelenke – dabei hältst du beide Enden in den Händen. Ein Ende formst du zu einer Schlaufe und ziehst das andere Ende durch das Loch. Nach der Session löst du den Knoten so mit wenigen Handgriffen. 

Fesseln leicht gemacht – dank einer Bondage Anleitung

Wenn du jetzt neugierig geworden bist und dich als Bondage Meister ausprobieren möchtest, geben wir dir gerne noch ein paar Tipps. Als Einsteiger im BDSM Bereich ist Fesseln die beste Wahl, denn so kannst du nach und nach die Session in ihrer Intensität steigern. 

Wichtig als Bondage Anfänger:

  • Eine Anleitung zu Hilfe nehmen (Videos und Bilder ansehen)
  • Rückversicherung bei der Sub holen
  • Langsam und mit leichten Techniken beim Fesseln beginnen

Um die Schritte einer Bondage Anleitung durchzuführen, empfehlen wir die ein Bondage Set für das fesselnde Vergnügen. Verschiedene Ausführungen, in denen du bereits die nötigen Seile, Handschellen und andere Hilfsmittel findest. So bereitest du dich und deinen Gegenüber auf eine packende Session vor, in welcher der devote Part sich lustvoll fixieren lässt. 

Erzähle auch anderen von unserem BDSM Blog und empfehle uns auf Social-Media und WhatsApp weiter! →

Facebook
Twitter
WhatsApp

BDSM Blog

BDSM Geschichten

devote Kontakte

Dominante Kontakte

BDSM Videos

Werde Teil der BDSM Community