BDSM Stellungen ღ für abwechslungsreiche Sessions

Veröffentlicht am 12. November 2021
BDSM Stellungen - für abwechslungsreiche Sessions
BDSM Stellungen ღ für abwechslungsreiche Sessions Inhaltsverzeichnis

Suchst du nach einer Möglichkeit, um die gemeinsamen Stunden im Schlafzimmer lustvoller zu gestalten? Auch für Anfänger gibt es eine Vielzahl an BDSM Stellungen, die sich dafür eignen, das Spiel mit der Lust und Macht zu beginnen. Das Schöne daran ist, dass dabei sowohl Männer, als auch Frauen ihre dominante Ader ausleben können. Ihr müsst nur vorab wissen, wer von euch den dominanten und wer den devoten Part einnehmen möchte. 

Du verbindest BDSM vielleicht ausschließlich damit, dass Doms ihre Subs mit einer Peitsche malträtieren und verbal demütigen. Du musst allerdings nicht direkt in die Vollen gehen, um das Machtgefüge aufzuzeigen. Wir verraten dir heute ein paar BDSM Stellungen, die sich auch ideal für Einsteiger eignen. 

Leichte Fesselstellungen für effektive Sexspielchen

Dass Bondage und somit diverse Fesselstellungen zum BDSM gehören, ist ein offenes Geheimnis. Immerhin steht bereits der erste Buchstabe des Akronym für die fesselnden Liebesspiele. Auch als Anfänger gibt es verschiedene BDSM Stellungen, in denen du den devoten Part fixieren kannst und dann die Kontrolle übernimmst.

Hast du zum Beispiel schon einmal vom „hingebungsvollen Löffel“ gehört? Die Löffelchenstellung kennst du höchstwahrscheinlich, aber wie sieht es aus, wenn hierbei Handfesseln genutzt werden? So kannst du ganz leicht aus einer gewöhnlichen Sexposition die Grundlage für eine ausgedehnte Session schaffen. Dabei legt sich die Sub auf die Seite oder den Rücken, während der Dom die Handgelenke zusammenbindet. Am besten eignen sich dafür Handschellen, da sie sich individuell verstellen lassen und je nach Wunsch und Variante bequem anliegen. 

Nun übernimmst du als Dom die Aufgabe, deine Sub bis kurz vor den Höhepunkt zu bringen (Edging) und dann mit der Penetration aufzuhören. Ein Spiel, bei dem der passive Part eine Achterbahnfahrt der Gefühle durchlebt und vermutlich relativ schnell darum betteln wird, endlich zum Orgasmus kommen zu dürfen. Sowohl Männer, als auch Frauen können dabei die dominante oder devote Rolle einnehmen.

Du hast Lust, verschiedene Stellungen auszuprobieren? Dann melde dich jetzt bei unserer BDSM Community an und verabrede dich für eine fesselnde BDSM Session!

Positionen, die den Ton angeben

Du hast gerade nichts zum Fesseln zur Hand? Es gibt auch Positionen, die ohne jegliche Hilfsmittel funktionieren und sich daher ideal für Einsteiger eignen. Alles, was diese BDSM Stellungen benötigen, ist Vertrauen, da sie letztendlich mit Hingabe verbunden sind. 

Wie wäre es mit einer Runde „Intimes Yoga“? Während du jetzt vielleicht an Meditation denkst, ist diese Stellung ideal für Liebhaber der Hinterpforte. Besonders, wenn es sich um einen devoten männlichen Part handelt, ist sie vermutlich eine der beliebtesten Positionen bei BDSM Anfängern. Der passive Teil kniet sich dabei hin und beugt sich weit nach vorne. Indes kniet der dominante Part dahinter und kann sich nach Lust und Laune am Gesäß des Sub austoben. 

Sexy Verhaftung – das besondere Rollenspiel

Eventuell hast du noch ein Gesetzeshüter-Kostüm im Schrank und Lust auf ein ganz besonders strenges Rollenspiel? In dem Fall wäre unter den Stellungen die „Sexy Verhaftung“ eine der Positionen, die sich ideal anbieten würde. Wie der Name schon verrät, verhaftet der Dom bei diesem Rollenspiel den passiven Part. Dabei bindet er seiner Sub die Hände auf dem Rücken fest und legt dann Hand an. Übernimmt die Frau den dominanten Part, ist sind diverse Anal Toys und insbesondere ein Strapon gelungene Accessoires, um dem Gefangenen Manieren beizubringen. 

Voraussetzungen für die verschiedenen Positionen: 

  • Klare Rollenverteilung
  • Grenzen beachten
  • Vertrauen
  • Safeword vereinbaren

Wie du siehst, sind auch als BDSM Anfänger genug Stellungen denkbar, um es langsam angehen zu lassen. Sofern du in deine Beziehung neuen Schwung bringen möchtest oder dich vielleicht zum ersten Mal mit einem BDSM Kontakt verabredest, empfehlen wir dir vorab in jedem Fall ein klärendes Gespräch mit deinem Gegenüber, um etwaige Tabus zu besprechen. Ein klares Machtverhältnis und Vertrauen sind die Grundlage, damit beide Seiten die Sessions genießen können.

Erzähle auch anderen von unserem BDSM Blog und empfehle uns auf Social-Media und WhatsApp weiter! →

Facebook
Twitter
WhatsApp

BDSM Blog

BDSM Geschichten

devote Kontakte

Dominante Kontakte

BDSM Videos

Werde Teil der BDSM Community