BDSM Möbel ღ dort, wo Subs Platz nehmen

Veröffentlicht am 28. November 2021
BDSM Möbel – dort, wo Subs Platz nehmen
BDSM Möbel ღ dort, wo Subs Platz nehmen Inhaltsverzeichnis

Hast du dich schon mal bei dir umgesehen und dir vorgestellt, aus deinem Schlafzimmer eine Spielwiese zu machen? BDSM Möbel gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Interieur, mit dem du weiblichen und männlichen Subs ihren Platz innerhalb einer Session zeigst. Dass Peitschen und Co. einen Teil der Praktiken ausmachen, ist dir bestimmt schon lange bekannt. Allerdings erfordern verschiedene Praktiken unterschiedliche Haltungen. 

Wie du weißt, beinhalten die Sessions diverse Varianten des Spiels mit der dunklen Lust. Demnach ist es denkbar, dass eigens für gewisse Praktiken auch bestimmte BDSM Möbel geeignet sind. Welche Arten von erotischer Einrichtung auch deinen Geschmack treffen und wie praktisch unter anderem ein Strafbock sein kann, erfährst du heute. 

BDSM Möbel für die Sklavenhaltung

Interessieren dich BDSM Möbel, mit denen du dein Gegenüber wegsperren kannst? Selbst als Gentledom hast du schließlich mal Ruhe verdient, während deine Sub im Käfig sitzt. Der Freiheitsentzug bei der menschlichen Käfighaltung ist die perfekte Vorbereitung für eine Session. Der Dom lässt den passiven Part nur raus, um sich mit ihm zu amüsieren, während der Bottom auf den erniedrigenden Freigang wartet. 

Unter Umständen kennst du schon BDSM Mobiliar in Form von Strafböcken. Vorrichtungen, auf denen Sklaven und Sklavinnen fixiert auf die Geißelung warten. Auch Spreizstangen können letztendlich zu “Möbeln” gezählt werden. Eine Stange, die die Knöchel des devoten Parts verbindet. In der Mitte ist eine vertikale Stange, an der zum Beispiel ein Dildo befestigt werden kann. Je nachdem, wie weit die Sub die Beine spreizt, desto tiefer dringt das Toy in sie ein. 

BDSM Möbel werden auch gerne eingesetzt, um Subs Manieren beizubringen. Eins der bekannten Möbelstücke des BDSM ist das Andreaskreuz. Die Extremitäten sind dabei angebunden und der Sub ist seinem Dom wehrlos ausgeliefert. Dieses Sex Mobiliar ist für verschiedene Arten der Bestrafung, Demütigung und Züchtigung geeignet. 

Da derlei Toys sehr teuer in der Anschaffung sind empfiehlt sich unter Umständen zunächst ein Besuch in einem BDSM Apartment, um die verschiedenen Ausführungen einmal testen zu können, und sich dann zum Kauf eines der teureren Equipments zu entscheiden. Es gibt jedoch auch diverse Möbelstücke, die für den Heimgebrauch preislich weit erschwinglicher sind, zum Beispiel (aufblasbare) Stühle, an welche die Sub befestigt werden kann. Sie sind zudem weitaus platzsparender.

Rollenspiele und BDSM Möbel

Hast du schon mal von einem Arztbesuch der besonderen Art geträumt? BDSM Möbel finden sich auch im Bereich Kliniksex wieder – wie beispielsweise ein Gynäkologenstuhl, auf dem natürlich auch Männer Platz nehmen und sich von einer Bizarrärztin behandeln lassen können. In dem Fall handelt es sich um stationäre Möbel, die du nicht mal eben einpackst und zu einer Session mitnimmst. Gleiches gilt auch für einen Pranger, an dem Doms Subs befestigen. 

Kannst du dir vorstellen, dich als devoter Part auf so einen Stuhl zu setzen und dann behandeln zu lassen? Neben Fickmaschinen – also einem motorisierten Phallus – gibt es auch Möbel speziell für das Facesitting, so genannte Smotherboxen. Dabei spannt die Frau den Kopf des Sub unter sich fest, wodurch er keine Wahl hat, außer sie mit der Zunge vaginal oder mit einem Rimjob zu verwöhnen. 

Lust auf eine reale Session bekommen?

BDSM Möbel für Einsteiger

Wenn du  dir jetzt BDSM Möbel zulegen möchtest, geben wir dir gerne noch ein paar Tipps mit auf den Weg. Wir empfehlen dir, klein anzufangen und dich dann zu steigern. Du kannst beispielsweise mit einem Fesselkreuz diverse Praktiken verbinden. Achte immer darauf, dass das Interieur auch zu deinen Vorlieben passt oder möglichst multifunktional ist. Nutze auch gerne deine eigenen Räumlichkeiten und baue zum Beispiel den Keller zu einer kleinen Spielwiese um. Denn gerade bei der Aufbewahrung solltest du immer daran denken, ob die Accessoires von Besuchern gesehen werden dürfen oder nicht. Ein abschließbarer Raum ist schlussendlich nahezu immer zu empfehlen. 

Arten von BDSM Mobiliar: 

  • Große Vorrichtungen, wie das Andreaskreuz
  • Allrounder Interieur, wie Strafböcke
  • Maschinell betrieben, wie Fickmaschinen

Wie du siehst gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, um mit diversen Möbeln BDSM zu praktizieren. Sofern du eine feste Sub oder einen festen Dom hast, findet ihr bestimmt gemeinsam Gefallen an einer passenden Einrichtung. 

Preis nicht verfügbar Jetzt bei Eis.de kaufen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis nicht verfügbar Jetzt bei Eis.de kaufen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis nicht verfügbar Jetzt bei Eis.de kaufen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis nicht verfügbar Jetzt bei Eis.de kaufen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis nicht verfügbar Jetzt bei Eis.de kaufen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
EIS Aufblasbarer Sex-Keil, 60 cm
Preis: € 24,99 Jetzt bei Eis.de kaufen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis nicht verfügbar Jetzt bei Eis.de kaufen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Preis nicht verfügbar Jetzt bei Eis.de kaufen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Guilty Pleasure 'Wrist and Ankle Restraint Set', 2 Teile
Preis: € 18,99 Jetzt bei Eis.de kaufen! Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2022. Die Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Erzähle auch anderen von unserem BDSM Blog und empfehle uns auf Social-Media und WhatsApp weiter! →

Facebook
Twitter
WhatsApp

BDSM Blog

BDSM Geschichten

devote Kontakte

Dominante Kontakte

BDSM Videos

Werde Teil der BDSM Community